✿ ♥☼♥ ✿Meine lieben Leser✿ ♥☼♥ ✿

Montag, 28. September 2009


Die Bilder, die in der Galerie bis Ende des Jahres verbleiben
und mit mir und der Frau vom Galeristen (selber Malerin)
ausgesucht wurden, hängen....fast alle.
Das heißt aber gar nichts.
Sie müssen perfekt hängen.
Die Frau Galeristin ist streng und schimpft, weil mein
Mann die Bilder-Haken nicht immer ganz genau und sichtbar eingeschlagen hat...
viele hängen schief, muß gerichtet werden.
Und geputzt, wenn sie dann endlich wirklich hängen.
Und beschriftet mit Selbstklebefolie an der Wand.
Ja, ich hab da wenig Erfahrung, sie kennt sich aus und rückt
die Bilder rauf und runter, nach rechts und links.


War heute schon sehr anstrengend für mich.
Manches Bild hängt nicht ganz richtig im Wechselrahmen,
muß auch noch gerichtet werden.
(Grad das Große links unten, das wird ein Hammer....
ich war froh, daß ich es in den Rahmen bekommen habe,
weil der Karton, auf dem ich es gemalt habe, so dick war....
jetzt soll das lt Galeriebesitzerin wieder raus und wiede rein....schwitz).


Aber ich muß zugeben, sie hat ein gutes Auge für
das Zusammenpassen der verschiedenen Bilder.
Glaseinlegeböden...habe jedesmal weiche
Knie, wenn ich da rüber gehe....


Das Ambiente ist auch sehr schön....
ein altes, uraltes Haus revitalisiert.
Mit viel Ziegel...und Glas....
Im unteren Stock stellt ab 1.10. Gustav Just,
Aquarellmaler (wie die Frau Galeristin) aus.



 
Vertragunterzeichnen (die ausgestellten Bilder müssen
ihre Preise behalten bis Ende 2010,
wenn keine Preise ober 1000 € erzielt werden,
bleibt eines meiner Bilder in der Galerie)
war heute....und selektieren und
mal grob hängen....
 

 

 

Morgen um 11 Uhr bin ich bestellt zur Preisgestaltung.
Neue Listen muß ich schreiben und die
benannten Selbstklebeetiketten.


Sehr froh bin ich, daß im Hauptraum (links)
die aussagekräftigen Bilder (bis auf ein paar Ausnahmen,
die hängen woanders) hängen,
wie die personifizierte Au und die Trauer.
Der Herr Galerist wollte das nicht so, aber die Frau Galeristin
hat sie so gehängt.


Nun, ganz wohl ist mir nicht.
Einerseits freue ich mich, daß vielleicht doch Menschen meine Bilder
sehen....vielleicht auch kaufen.
Andererseits heißt es Abschied nehmen
für ein viertel Jahr.
Habe meine Bilder immer um mich ....
wird eine Umstellung sein.
Die nackten Wände werden die
übergebliebenen Bilder füllen....aber  die
anderen .....
Schönen Dienstag!♥♥♥♥♥♥♥ ♥
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Kommentare:

  1. Das hört sich anstregend an, sieht auch nach viel Arbeit aus, aber wirkt live bestimmt grandios!! Ganz viel Erfolg mit Deiner Ausstellung!
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Luna, da ich selbst ja eine kleine Galerie habe, in der auch andere ausstellen können, weis ich genau, wieviel Arbeit für den Aussteller und den Galerist dahinter steckt. Ich sehe aber, dass es wirklich sehr sehr schön geworden ist, wie die Bilder hängen. Das gesamte Ambiente ist natürlich auch ein Traum! Ich hoffe sehr, dass heute mehr Besucher diese schöne Ausstellung genießen werden! Auf jeden Fall drücke ich Dir die Daumen dafür und drücke nochmal meine Bewunderung für Deine herrlichen Waldbilder aus. Herzliche Grüße von Luzia.

    AntwortenLöschen